Will Holland im The Nai Harn Phuket

Für vier Tage tauscht Will Holland das raue Klima in Wales gegen eine milde thailändische Brise ein und macht damit das The Nai Harn Phuket zu seinem Gourmettempel. Für die Gäste des Luxushotels kocht er am 11. und 12. März im lässigen Strandrestaurant Rock Salt und beim General Manager Cocktail am 15. März serviert sein […]

Für vier Tage tauscht Will Holland das raue Klima in Wales gegen eine milde thailändische Brise ein und macht damit das The Nai Harn Phuket zu seinem Gourmettempel. Für die Gäste des Luxushotels kocht er am 11. und 12. März im lässigen Strandrestaurant Rock Salt und beim General Manager Cocktail am 15. März serviert sein Team ausgefallene Canapées des walisischen Küchenchefs. Kulinarischer Höhepunkt ist ein sechsgängiges Tasting-Menü des Starkochs, serviert am 17. März im Cosmo Restaurant mit Blick auf die Andamanensee.

Will Holland ist im englischsprachigen Raum unter anderem durch zahlreiche Fernsehauftritte bekannt und wurde noch vor seinem 30. Geburtstag mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Der innovative Küchenchef und Thailandliebhaber wurde 2016 vom Craft Guide of Chefs mit der Auszeichnung „Bester Restaurantchef des Jahres in Großbritannien“ geehrt und vom „The Good Food Guide“ als einer der zehn einflussreichsten Küchenchefs ausgezeichnet. Die Gäste des The Nai Harn auf Phuket können sich auf vier Genussmomente im März freuen und Will Holland im Luxushotel an der Südspitze Phukets kennenlernen.

The-Nai-Harn
© The Nai Harn

The Nai Harn Phuket mit Geschichte

Eine Ikone kehrt zurück! The Nai Harn liegt nicht nur an einem der schönsten Strände Asiens, dem Nai Harn Beach, sondern hat auf Phuket bereits Geschichte geschrieben: Unter dem Namen Royal Phuket Yacht Club war es einst das erste Luxushotel auf der thailändischen Ferieninsel. Nach einer umfassenden Renovierung eröffnete es am 28. Dezember 2015 als The Nai Harn und empfängt in einer spektakulären Lage an der Südspitze Phukets Reisende, die hier auf zeitgenössisches Design und ein entspanntes Ambiente treffen. Fast alle der 130 Zimmer und Suiten verfügen über riesige Balkone mit lässigen Daybeds, von denen aus sich das Spiel der Wellen und der Sonnenuntergang genießen lassen. Um in seinem Haus die perfekten Sundowner zu garantieren, holte er einen der besten Barmänner der Welt in das Eröffnungsteam des Hotels: Salim Khoury, der in der American Bar des Londoner Savoy zur Legende wurde. Die Weinkarte wurde von James Suckling persönlich zusammengestellt. The Nai Harn verfügt zudem über ein Spa mit Beach Spa Cabanas, in dem fernöstliche sowie traditionelle Anwendungen für Entspannung sorgen.

www.thenaiharn.com