Steffan Heerdt im Park Hyatt Tokyo

Das Park Hyatt Tokyo startet mit einem neuen Chef de Cuisine in das Jahr 2017: Der gebürtige Deutsche, Steffan Heerdt, übernimmt die Leitung des legendären Restaurants New York Grill & Bar im 52. Stock des Hotels, das schon als Schauplatz des Filmklassikers „Lost in Translation“ diente, und löst damit Federico Heinzmann ab, der zum Park […]

Das Park Hyatt Tokyo startet mit einem neuen Chef de Cuisine in das Jahr 2017: Der gebürtige Deutsche, Steffan Heerdt, übernimmt die Leitung des legendären Restaurants New York Grill & Bar im 52. Stock des Hotels, das schon als Schauplatz des Filmklassikers „Lost in Translation“ diente, und löst damit Federico Heinzmann ab, der zum Park Hyatt Seoul zurückkehrt. Steffan Heerdt gehört bereits seit 2003 zur Hyatt-Familie und begann seine Laufbahn als Commis de Cuisine im Restaurant Apples des Park Hyatt Hamburg. 2006 wechselte er nach Zürich, wo er 2010 Küchenchef des bekannten Restaurants Parkhuus wurde. Vier Jahre später führte sein Weg erstmalig nach Asien, um als Chef de Cuisine im Signature Restaurant Cornerstone im Park Hyatt Seoul seiner Kochpassion nachzugehen. Von dort zog es den Schweriner schließlich ins Park Hyatt Tokyo hoch über den belebten Straßen Shinjukus.

Für Steffan Heerdt machen vor allem die besonderen Produkte einer jeden Jahreszeit das Kochen aus. Im Alter von 16 Jahren lehrte ihn seine Großmutter die Verarbeitung frischer Zutaten aus dem heimischen Garten. „Kochen ist für mich Saisonalität, Geschmack und Textur. Mit den Jahreszeiten entwickeln sich auch die Gerichte. Ich lasse mich gerne von der Auswahl frischer Zutaten inspirieren und sie in meine Menüs einfließen. Dabei behalten sie stets das besondere, eigenständige Aroma bei, das die Menüs des New York Grill ausmachen. Mit meinen Kreationen möchte ich unseren Gästen einen außergewöhnlichen, besonderen Abend in unserem Restaurant bescheren.“

Park-Hyatt-Tokyo
© Park Hyatt Tokyo

Vielseitige Kulinarik im Park Hyatt Tokyo

Das Park Hyatt Tokyo liegt im Herzen von Shinjuku, Tokios belebtem Geschäfts- und Unterhaltungsviertel. Es verfügt über 177 großzügig gestaltete Zimmer mit Blick auf die Stadt, den Mount Fuji oder den Yoyogi-Park. Drei Restaurants mit internationaler und heimischer Küche, eine Pastry Boutique mit Nachspeisen und drei Hotellounges und -bars stehen für das vielseitige kulinarische Angebot. Darüber hinaus gehören ein Spa, eine Bibliothek, eine Hochzeitskapelle und vier moderne Veranstaltungsräume zum Hotel.

www.tokyo.park.hyatt.com