Ein gutes Restaurant zeichnet sich natürlich in erster Linie durch schmackhaftes Essen und einen exzellenten Service aus. Nicht nur hier kommt es auf Detailverliebtheit und Abwechslung an, um langfristig einen zufriedenen Kundenstamm aufzubauen. Finden Ihre Gäste eine Einrichtung vor, die zu einem Essen in Wohlfühlstimmung einlädt, steht dem Erfolg Ihres Restaurants nichts mehr im Wege.

Ambiente-in-Ihrem-Restaurant-
© istock.com/SrdjanPav

Textilien und Bodenbeläge sollten einfach zu pflegen sein

Bei der Wahl der geeigneten Bodenbeläge und der Textilien für Ihre Einrichtung sollten Sie strapazierfähiges und dabei leicht zu pflegendes Material wählen. Leder ist der Klassiker bei der Textilwahl. Es gibt Möbel aus Leder in unzähligen Varianten, allen Preisklassen und mittlerweile mit veganem Leder auch für jedes Konzept.
Kunststoffbezüge und speziell für den Outdoorbereich entwickelte Textilien eignen sich ebenso. Eine pflegeleichte Einrichtung erhält auch auf lange Sicht den neuartigen Glanz in Ihrem Etablissement.

Ambiente-in-Ihrem-Restaurant-2
© istock.com/Sinenkiy

Der Bodenbelag unterliegt einigen rechtlichen Anforderungen, die es in erster Linie zu erfüllen gilt. Es gibt Vorschriften zu Rutschfestigkeit, Hygiene und Entflammbarkeit eines Bodenbelags, je nach Einsatzort. Abseits der rechtlichen Bestimmungen sollte auch der Bodenbelag leicht zu pflegen und darüber hinaus tritt-, schall- und kratzfest sein.
Für stark frequentierte Gehwege eignen sich Fliesen oder PVC am besten, da sie leicht zu reinigen sind. Im Essbereich schaffen Teppiche – von denen es auch schon einige gibt, die alle Anforderungen erfüllen – ein wohliges Ambiente mit gedämpften Schrittgeräuschen.

Mit funktionalem Mobiliar zum Erfolg

Grundsätzlich sollten Sie das Mobiliar nach Konzept, Größe und Schnitt Ihres Restaurants entscheiden. Die Faustregel lautet: Ein Gast sollte mindestens 70 cm Platz für sich haben. Bei der Wahl der Tische bietet sich eine quadratische Form an, um die Tische bei Bedarf zusammenschieben zu können.

Ambiente-in-Ihrem-Restaurant-1
© istock.com/GCShutter
Eine Breite von 70 cm genügt in der Regel für einen Tisch, um ausreichend Abstellfläche zu bieten. Wenn es sich anbietet, können Sie Tische mit nur einem Bein wählen, um mehr Beinfreiheit für Ihre Gäste zu schaffen.

Falls Sie Speisen auch außer Haus verkaufen oder es häufiger zu Wartezeiten kommt, bietet es sich an, einen Wartebereich mit Sesseln und Sofas einzurichten. Betreiben Sie ein klassisches Restaurant, sind einzelne, bequeme Stühle angebracht. Sitzbänke eignen sich eher bei einem Konzept, dass sich an ein jüngeres Publikum richtet.

Begeistern Sie mit wandelbarer Ausstattung

Ihre Gäste sollen sich möglichst langfristig an Ihr Restaurant binden, damit Sie es öfter aufsuchen und es weiterempfehlen. Nicht nur eine wechselnde Speisekarte mit saisonalen Angeboten, sondern auch ein wechselndes Interieur sorgt für Überraschungen. Schon mit wenig Aufwand können Sie schnell für Abwechslung sorgen.
Dafür reichen schon Details, wie etwa eine saisonal stimmige Dekoration, wechselnde Stuhlhussen oder andere Detailveränderungen. Eine Neuanordnung des Inventars oder eine kleine Theke mit Eis zur Sommerzeit sind beliebte Möglichkeiten, um frischen Wind in den Betrieb zu bringen.