Sebastian Frank im Interalpen-Hotel Tyrol

Sebastian Frank, von 2007 bis 2010 Sous Chef im Interalpen-Hotel Tyrol, kehrt im Frühling als Gast an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück – jedoch nicht als Hotelgast. Vielmehr übernimmt der inzwischen mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Küchenchef des Restaurants Horváth in Berlin am 27. Mai 2017 einen Abend lang das Zepter von Chef de Cuisine Mario Döring und verwöhnt mit einer neu interpretierten Essenz der österreichischen Landküche.

Interalpen-Hotel-Tyrol
© white kitchen

Sebastian Frank
Die ausgezeichnete Küche des Interalpen-Hotel Tyrol wird am 27. Mai quasi zusätzlich mit zwei Sternen gekrönt: Sebastian Frank, gebürtiger Österreicher und aktuell Küchenchef des mehrfach prämierten Berliner Restaurants Horváth, ist zu Gast in Tirol und verwöhnt die anwesenden Feinschmecker mit einem Gourmetmenü aus der modern interpretierten österreichischen Küche. Das Gastspiel im Fünf-Sterne-Superior-Hotel bei Seefeld ist alles andere als Neuland für den Wahl-Berliner, da er vor seinem Umzug in die Hauptstadt hier bereits drei Jahre als Sous Chef tätig war.

Gastspiel Ende Mai
Selbst österreichische Restaurantbesucher wird Frank bei seinem Gastspiel Ende Mai überraschen können. So sind es nicht die klassischen österreichischen Gerichte, die bei ihm auf den Teller kommen, sondern eine neu interpretierte Essenz der hiesigen Landküche mit innovativen Kombinationen wie „Fasan bleu“ mit Sardellenpaste und Kernölschokolade oder „Besoffener Stör“ mit Rumzwetschge und Entensauce. „Ich möchte der österreichischen Küche eine Bühne verschaffen, auf die die kulinarische Welt blickt“, so Frank über seine Kreationen.

Interalpen-Hotel-Tyrol1
© Interalpen-Hotel Tyrol

Hohe Qualität
Der mit zwei Michelin-Sternen und 17 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete Koch legt größten Wert auf eine hohe Qualität der Zutaten und einen bewussten Umgang mit den Nahrungsmitteln. Bevorzugt verarbeitet er Produkte aus der Region und seiner Heimat Österreich. Statt Olivenöl kommen bei Frank beispielsweise Schmalz in die Pfanne oder hochwertige Pflanzenöle aus der Alpenregion.

Mit diesen Werten kann sich auch Mario Döring, Küchenchef des Interalpen-Hotel Tyrol, bestens identifizieren und überlässt daher gerne für einen Abend dem Kollegen die Regie.

Feinschmecker-Package
Gäste, die das zu diesem Anlass eigens geschnürte dreitägige „Feinschmecker-Package“ buchen, kommen neben dem Gala-Menü von Sebastian Frank außerdem in den Genuss eines exklusiven Kochkurses unter der Leitung von Mario Dörings Küchencrew.

Interalpen-Hotel Tyrol

Das Arrangement ist bis einschließlich 10. Mai 2017 ab 734 Euro pro Person buchbar und umfasst neben Sebastian Franks Gourmetmenü drei Übernachtungen vom 25. bis 28. Mai 2017, einen kulinarischen Willkommensgruß auf dem Zimmer, die Teilnahme am Kochkurs mit dem Interalpen-Küchenteam sowie alle Interalpen-Inklusivleistungen. Hausgäste können gegen einen Aufpreis von 39 Euro ebenfalls am Event teilnehmen. Im Preis inbegriffen sind in diesem Fall ein Begrüßungs-Aperitif sowie das Menü, Getränke sind nicht eingeschlossen.