Meister-Koch mit Schlag den Henssler

Der ehrgeizige Meister-Koch trifft auf ProSieben in der Show Schlag den Henssler auf mehrere Herausforderer, aus denen die TV-Zuschauer seinen Gegner wählen.

Schlag-den-Henssler
© ProSieben

Neue Herausforderung
Steffen Henssler: „Ich hatte und habe einfach Lust auf eine neue Herausforderung. Und dass mich ein Wettkampf immer reizt, ist ja auch kein Geheimnis. Der Wettbewerb ist nun mal in keinem Fernsehformat so ausgeprägt und vielfältig wie in dieser Show. Das Kochen entfällt zwar nun komplett. Aber ich habe ja noch mein Restaurant und meine Kochschule. Da kann ich mich jederzeit austoben.“

Daniel Rosemann: „Unsere Zuschauer haben in den letzten beiden Jahren immer wieder den Wunsch an uns herangetragen, dass sie gerne sehen wollen, wie ein Zuschauer dieses härteste aller Duelle im TV gegen einen Prominenten spielt. Dazu braucht man einen sympathischen und zugleich willensstarken Spieler, der sich jeder Herausforderung stellt. Steffen Henssler hat all das und diesen besonderen, bedingungslosen Ehrgeiz, um in dieser Show bestehen zu können. Er will um jeden Preis gewinnen. Willkommen bei ProSieben, Steffen Henssler.“

Seit 2004 Fernsehkoch
Hensslers Karriere als Fernsehkoch begann 2004 im NDR Fernsehen mit einigen Gastauftritten an der Seite von Rainer Sass. Ab 2006 produzierte der NDR dann zwei Staffeln von Hensslers Küche, in denen er seine von der japanischen und kalifornischen Küche inspirierten Rezepte präsentierte.

2007 sicherte VOX sich Hensslers Dienste. Ab dem 27. August 2007 präsentierte er auf dem Sendeplatz der erfolgreichen Kochsendung Tim Mälzers, Schmeckt nicht, gibt’s nicht, seine Kochsendung Ganz & Gar Henssler. Henssler, der von Mälzer empfohlen worden war, gastierte in den letzten Sendungen des Vorgängerformats.

Von Januar 2008 bis August 2010 gehörte Henssler zur festen Besetzung der Kochshow Die Küchenschlacht im ZDF. Als Gastkoch war er auch wiederholt in der ZDF-Sendung Lanz kocht! zu sehen. Auch bei der Kocharena auf VOX trat er mehrfach auf. Vom 16. August 2010 bis 7. Januar 2014 war Steffen Henssler Moderator der Kochshow Topfgeldjäger im ZDF.

In der Serie Großstadtrevier (Folge 324: Fahrraddiebe) spielte er eine Nebenrolle als Moderator einer Kochshow.

VOX strahlt seit dem 29. September 2013 die Kochshow Grill den Henssler mit Henssler als Herausforderer dreier von professionellen Köchen gecoachter Prominenter aus. Bei dem Fernsehformat handelt es sich um eine Überarbeitung des Konzeptes der Kocharena.

2014 wechselte Henssler zu RTL. Dort übernahm er die Sendung Der Restauranttester von Christian Rach. Ferner strahlte RTL seit Juli 2014 die Kochshow Henssler hinter Gittern aus. Diese führte im Vorfeld der Ausstrahlung zu Kontroversen, Berichterstattungen und Diskussionen. Das LKA Niedersachsen und die Opferschutzvereinigung Weißer Ring kritisierten die Sendung, weil unter anderem einer der verurteilten Straftäter des siebenfachen Mordes in Sittensen (2007) als Kandidat in der Show auftrat und somit den Tätern eine öffentliche Plattform gegeben worden ist.

Schlag den Henssler

Ab September 2017 übernimmt Henssler beim Münchener Privatsender ProSieben die Samstagabendshow Schlag den Henssler, die zuvor unter den Namen Schlag den Raab bzw. Schlag den Star in regelmäßigen Abständen ausgestrahlt wurde.