Das im September 2018 neu eröffnete Restaurant Alois Dallmayr mit Küchenchef Christoph Kunz wird im Gault & Millau Restaurantführer 2019 mit 17 Punkten bewertet.

Der junge Küchenchef Christoph Kunz bringt Erfahrungen aus den besten Küchen Europas mit. Unter anderem stand der 33-jährige bei Alain Ducasse in Paris, sowie bei den 3* Restaurants von Joachim Wissler und Andreas Caminada am Herd. Zuletzt als Souschef bei Diethard Urbansky (2*). Im Restaurant Alois kann Kunz als Küchenchef seine ganze Kreativität einbringen. Sein Küchenstil ist ebenso leicht wie zugänglich und bewegt sich dabei doch immer auf höchstem Niveau. Restaurantleiter und Sommelier Julien Morlat kann dabei auf eine rund 800 Positionen umfassende Weinkarte mit Fokus auf Gewächsen aus der alten Welt zurückgreifen.

Restaurant-Alois-Dallmayr1
© Dallmayr/ David Maupilé

Neu im Alois: Das Restaurant ist Donnerstag bis Samstag auch mittags geöffnet und bietet ein 3-Gang-Menü zum attraktiven Preis von 59,- Euro und eignet sich damit bestens für ein schnelles Business Lunch auf höchstem Niveau.

Mit viel Gefühl für den Raum und Sinn für die Details integriert sich das moderne Ambiente des Alois‘ mit Wohlfühlcharakter in die Räume des Delikatessenhauses. Dabei werden u.a. Elemente aus der Kolonialzeit zitiert (Chinoiserie-Look) und in die heutige Zeit übersetzt. Gleichzeitig schaffen diese Designelemente eine Verbindung zum Ladengeschäft im Erdgeschoss – z.B. den handbemalten Kaffee- und Teevasen aus der Porzellanmanufaktur Nymphenburg. Alois bietet in zwei Gasträumen, die miteinander verbunden sind, an 13 Tischen Platz für 30 Gäste.

www.dallmayr.com