Vin de Bordeaux entdecken

Bordeaux - das größte zusammenhängende Wein-Anbaugebiet

100 Bordeaux zum Entdecken
Vin de Bordeaux, das sind nicht nur die Spitzen-Châteaux mit hohen Preisen, sondern auch Weine, die am Wochentag Freude bereiten, das Wochenende noch entspannter genießen lassen und auch zu den festlichen Momenten des Lebens passen. Die Angebotspalette ist groß: Rotweine in unterschiedlichsten Stilrichtungen, fruchtige Weißweine, leichte Rosés, intensive Clairets – übrigens eine Spezialität, die es nur in Bordeaux gibt – und verführerische Süßweine. Seit elf Jahren wählt Markus Del Monego (Master of Wine und Sommelier Weltmeister 1998) zusammen mit einer Fachjury nach intensiver Verkostung die 100 Bordeaux-Weine, die Freude bereiten, Trinkvergnügen bieten und dabei erschwinglich sind.
2017 war die Selektion der 100 Bordeaux zum Entdecken besonders knifflig, denn eine große Zahl eingereichter Weine und hervorragende Qualitäten forderten das ganze Können der Fachjury. Auffallend waren die zahlreichen Weißweine und eine wachsende Zahl von Rosés. Hier zeichnet sich ein neuer Trend ab. Wie in den vergangenen Jahren waren die Preissegmente wieder zwischen 5 und 29 Euro und galten für moderne Rotweine, große Klassiker und feine Weißweine, ebenso wie für roséfarbene Tropfen.

Nachhaltigkeit in Bordeaux
Eine der wichtigsten Herausforderungen der kommenden Jahre für die Bordelaiser Weinwirtschaft sind die Themen „Klimawandel“ und „Nachhaltigkeit“. Ziel bis 2020 ist die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks der Weinbranche um 20 %. Auch um auf die Klimaveränderungen und steigende Temperaturen reagieren zu können, sind die Winzer gut vorbereitet.
Als einer der Vorreiter hat sich die Bordelaiser Weinbranche schon vor über 25 Jahren der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Die Winzerinnen und Winzer wollten Qualitätsweine produzieren und dabei das Gleichgewicht zwischen dem Weinberg und seiner Umwelt gewährleisten – eine unverzichtbare Grundlage um das Terroir und die Typizität von Bordeaux zu erhalten. Eine der wichtigsten Maßnahmen des CIVB ist die Initiierung des Umwelt-Management-Systems SME. Es wurde 2010 als freiwilliges und gemeinschaftliches Umwelttool für alle Bordelaiser Betriebe ins Leben gerufen. Innerhalb des vergangenen Jahres hat sich die Zahl der Mitgliedsbetriebe mit nachhaltigem Engagement vervielfacht. Im Januar 2017 sind es 680 Mitglieder, vom Winzer über Handelshäuser bis zu Genossenschaften. Zusammen repräsentieren sie mehr als 55 % der Bordelaiser Rebfläche. Ein Großteil der Weinregion ist bereits zertifiziert: vom ökologischen über biodynamischen und integrierten bis hin zu nachhaltigem Weinbau.

Kontakt aufnehmen:

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Das Kontaktformular dient nicht für kurzfristige Anfragen! Jede Anfrage/Reservierung muss erst rückbestätigt werden! Informationen & Widerrufshinweise finden Sie hier: Datenschutzerklärung und Einwilligungen.

Bewertung schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

cours du XXX Juillet, 33075 Bordeaux Cedex France
Anreise planen