Hubertus Stube Tirol

im 5-Sterne-SPA-HOTEL Jagdhof

Die Hubertus Stube unter der Leitung von Küchenchef Boris Meyer ist mit zwei Hauben und 15 Punkten von Gault Millau sowie 91 Punkten von FALSTAFF ausgezeichnet.
Täglich werden in der Gourmet-Küche des SPA-HOTEL Jagdhof sechs- und achtgängige Degustationsmenüs mit reizvollen Kombinationen in kreativem, neuösterreichischem Küchenstil zubereitet. Ein Großteil der Zutaten stammt direkt aus der Region oder der eigenen Produktion. Alle Gerichte werden im Sommer auch auf der Panorama-Terrasse mit Blick auf den Stubaier Gletscher serviert.

Highlight ist der hoteleigene Weinkeller, ein ehemaliger Atombunker, der zu den besten Österreichs zählt: Unter den rund 1.1000 Positionen finden sich auch erlesene Raritäten aus dem Bordeaux und dem Burgund sowie umfangreiche Sammlungen von Romanée-Conti- und Château Mouton-Rothschild-Weinen, zwei der renommiertesten Weingüter der Welt. Nicht umsonst wurde die Weinkarte des Jagdhof bereits vom britischen Magazin „The World of Fine Wine“ mit der Höchstnote von drei Sternen ausgezeichnet. Die „World Best Wine List“-Awards des Fachmagazins gelten als renommiertester Preis innerhalb der Sommelier-Szene – vergleichbar mit Gault-Millau-Hauben und Guide-Michelin-Sterne für Köche.

Der Weinkeller selbst ist ausgestattet mit heute raren Ziegeln der K&K Zeit sowie handbemalten Kacheln und Keramikfliesen aus der Mouton-Rothschild-Dynastie. Zu den Raritäten zählen der „Screaming Eagle“, der berüchtigte Phantomwein aus dem kalifornischen Napa Valley. Auch der gesuchteste und teuerste italienische Wein „Masseto“ aus dem Hause Tenuta dell’Ornellaia gehört zu den Schätzen. Vom berühmten Grand Cru „Romanée Conti“ des Burgunder Kulturweingutes Domaine de la Romanée Conti (DRC) bezieht der Jagdhof seit Jahren eine fixe Zuteilung – jährlich werden für die ganze Welt nur 3.500 Flaschen abgefüllt. Und auch die Bordelaiser Kulturjahrgänge 1982, 1986 und 1989/1990 sowie wesentlich ältere Jahrgänge, die man heutzutage nur noch in sehr wenigen Häusern findet, lagern gut geschützt im Weinkeller des Hauses.

Neben der Hubertus Stube speisen Gäste auch im Hotelrestaurant, das tägliche 5-Gang-Menüs mit Wahlmöglichkeiten serviert. Ein weiteres Highlight ist die Fondue-Gondel auf der Panorama-Terrasse: Mit Platz für nur maximal sechs Personen ist sie das wohl kleinste Gourmetrestaurant Tirols mit Blick auf den Stubaier Gletscher.

Kontakt aufnehmen:

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Das Kontaktformular dient nicht für kurzfristige Anfragen! Jede Anfrage/Reservierung muss erst rückbestätigt werden! Informationen & Widerrufshinweise finden Sie hier: Datenschutzerklärung und Einwilligungen.

Kommentar verfassen



Scheibe 44
6167 Neustift im Stubaital
Anreise planen
Öffnungszeiten: täglich ab 19 Uhr (für Nicht-Hotelgäste nur mit Reservierung)