Der Geschmack von Mexiko im KaDeWe in Berlin

Vom 15. August bis 3. September 2016 präsentieren mexikanische Erzeuger ihre gastronomischen Spezialitäten im KaDeWe in Berlin, viele davon exklusiv und zum ersten Mal in Deutschland. Im Rahmen des dualen Jahres, einer Initiative zur Durchführung von gegenseitigen Länderjahren in Mexiko und Deutschland 2016/17, sollen Kenntnisse über die Kultur und Gepflogenheiten des jeweils anderen Landes vertieft […]

Vom 15. August bis 3. September 2016 präsentieren mexikanische Erzeuger ihre gastronomischen Spezialitäten im KaDeWe in Berlin, viele davon exklusiv und zum ersten Mal in Deutschland. Im Rahmen des dualen Jahres, einer Initiative zur Durchführung von gegenseitigen Länderjahren in Mexiko und Deutschland 2016/17, sollen Kenntnisse über die Kultur und Gepflogenheiten des jeweils anderen Landes vertieft werden. Dazu gehört eine kulinarische Erlebnis- und Sinnesreise durch das moderne Mexiko, die in Zusammenarbeit mit der Feinschmeckerabteilung des KaDeWe bislang unbekannte Facetten der vielfältigen Landesküche zeigt.

Was wären wir ohne Schokolade, Tomaten, Chilischoten oder Vanille? Diese Zutaten sind wichtige Bestandteile in vielen modernen mexikanischen Gerichten. Ihre Entdeckung verdanken wir den alten Hochkulturen, die in Mexiko siedelten. Dennoch steht die mexikanische Küche für viel mehr als diese einfachen Zutaten. Das moderne Mexiko ist ebenfalls berühmt für seine kulinarischen Innovationen. Nicht umsonst gehören auch dieses Jahr die drei mexikanischen Restaurants „Quintonil“ (Platz 12), „Pujol“ (Platz 25) und „Biko“ (Platz 43) aus Mexiko-Stadt zu den 50 besten Restaurants der Welt.

Neben der Hauptstadt bietet aber auch jede andere Region des Landes zahlreiche Highlights und macht sie somit zu einem sehenswerten kulinarischen Reiseziel. Ob Yucatán mit europäischem und Maya-Einfluss, Baja California und seine berühmten Meeresfrüchte oder karibische Fusion-Küche an der Riviera Maya: Jede Destination bietet Besuchern einzigartige Erfahrungen.

Die mexikanische Küche mit ihrer jahrtausendealten Geschichte, den uralten Bräuchen und Techniken ist reich an Gewürzen, Aromen und Zutaten, die außerhalb des Landes kaum bekannt sind. Und das obwohl sie neben der französischen und szechuanischen Küche seit 2010 als schützenswertes Weltkulturerbe der UNESCO gilt. Hierzulande wird mexikanische Kochkunst allzu häufig mit Tex-Mex-Küche verwechselt, die so gar nicht zum abwechslungsreichen und komplexen Speiseangebot des nordamerikanischen Landes passen möchte.

Eine Schar international bekannter mexikanischer Spitzenköche erobert zunehmend die gastronomische Szene und trägt ein völlig anderes Mexiko in die Welt. Enrique Olvera als Vorreiter dieser Bewegung hat mit seinen Kollegen die mexikanische Küche revolutioniert und völlig neu interpretiert, ohne auf Rezepte und Zutaten aus der traditionellen Küche zu verzichten. Es wird Neues mit Altem kombiniert, Traditionelles mit Experimentellem, Regionales mit Landestypischem und dabei heraus kommen Kreationen, die für eine Geschmacksexplosion am Gaumen sorgen. Wichtig für diesen Kochstil sind die richtigen Zutaten und frische Produkte aus ganz Mexiko.

Die Feinschmeckerabteilung des KaDeWe

In der Feinschmeckerabteilung in der 6. Etage des KaDeWe werden während des gesamten Aktionszeitraums Tastings und Produktvorführungen stattfinden. Experten für Schokolade, Moles, Salsa oder Tequila und Mezcal kommen zu Wort und erklären die Herkunft, Eigenschaften und Verwendungsvielfalt der Produkte. Alle Gäste erhalten zudem Rezeptvorschläge, damit sie moderne mexikanische Speisen mit exklusiven Produkten aus dem KaDeWe zubereiten können.