Tiago Bonito der Executive Chef des „Lisboeta“ Restaurants im Pousada de Lisboa, begeistert Gäste und Einheimische mit seiner kreativen und gleichzeitig traditionellen Küche. Auch wenn es erst vor wenigen Monaten eröffnet hat, ist das Lisboeta bereits bis weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt für seine regionalen und traditionell portugiesischen Gerichte, die durch moderne Präsentation und überraschende Techniken unverkennbar Bonitos Handschrift tragen.

Mit nur 28 Jahren bringt der in Portugal geborene Koch bereits internationale Erfahrungen mit und beweist sich als kreativer und innovativer Profi. Sein starker familiärer Hintergrund, sein Organisationstalent sowie die Leidenschaft zu den Produkten machen die Kochkunst von Tiago Bonito so besonders. Seit 2010 in der Algarve als Koch tätig, wurde er schnell zum festen Mitglied der Pestana Hotel Group und führt heute ein Team von 20 Küchenprofis.

Derzeit führt Bonito das Restaurant Lisboeta im Pousada de Lisboa und prägt die Kulinarik mit innovativen und qualitativ hochwertigen Kreationen. Die mit einem Hauch von modernem Luxus präsentierte Küche bietet den Gästen ein unvergessliches Erlebnis.

Pestana-Hotel-Group
© Pestana Hotel Group

Wann wussten Sie, dass Sie professioneller Koch werden möchten?
Ich hatte schon immer eine große Leidenschaft für Essen und habe mit acht Jahren begonnen zu kochen. Unterstützt von meiner Familie ist die Leidenschaft gewachsen und ich begann mich auch für die Herkunft und Tradition von Produkten zu interessieren. Ich habe mich schon immer als Koch gesehen, der die Menschen mit seinen Gerichten glücklich macht.

Sie legen großen Wert auf den Ursprung Portugals. Was definiert portugiesische Küche und was ist das Besondere an ihr?
Die portugiesische Küche hat tolle nationale Produkte zu bieten und ist durch die verschiedenen Regionen sehr vielfältig. Daher legen wir großen Wert darauf, die Geschichte und den ursprünglichen Geschmack der Produkte zu erhalten. Es ist eine einzigartige Gastronomie.

Beeinflusst es Sie in dem historischen Ambiente der Pousada Lisboa zu kochen?
Die Pousada de Lisboa hat ein ganz besonderes Ambiente, das uns stark inspiriert. Sie steht für die portugiesische Geschichte und Entdeckungen. Wir versuchen dies auch im Restaurant Lisboeta umzusetzen – hier steht jedes Gericht für Portugals Geschichte.

Neben portugiesischer Küche, welche Landesküche bewundern Sie?
Die Kulinarik in Spanien, Asien (insbesondere China und Japan) sowie Südamerika ist wirklich toll.

Wir würden Sie ihre Philosophie beim Kochen beschreiben?
Ich möchte Fine Dining präsentieren, das die Einflüsse der traditionellen, portugiesischen Küche widerspiegelt. Meiner Meinung nach ist der Geschmack das Wichtigste und ich möchte Sensationen, Erinnerungen und einzigartige Erlebnisse servieren.

Welches ist ihr Signature Gericht?
Ich liebe Fisch und Meeresfrüchte. Karabinieri Krebse von der Algarve mit Gurkensalat, Oliven und „Buddhas-Hand“-Zitrone.

Was kochen Sie für sich selbst?
Ich koche gerne mit offenem Feuer und grille frischen Fisch von Portugals Küste.

Haben Sie ein Idol?
Jeder hat Menschen, die man bewundert oder die einen inspirieren. Ich bin ein großer Fan der Arbeit von Alex Atala, Daniel Humm, Thomas Keller und Auguste Escoffier.

Was war der beste Tipp, den Sie im Laufe Ihrer Karriere bekommen haben?
Arbeiten, arbeiten, arbeiten. Immer auf der Suche nach Neuem zu sein und stets die Gäste, Qualität und den Service im Kopf zu haben.