Ein kühles Getränk, das mit prickelnden Perlen in ein Glas eingeschenkt wird, sorgt visuell dafür, dass den Betrachtern buchstäblich das Wasser im Munde zusammenläuft. Ein knusperndes, zart splitterndes Geräusch, wenn die Schokolade zerbissen wird sorgt wie von Zauberhand dafür, dass Fernsehzuschauer in die Schublade mit Süßigkeiten greifen. Fernsehwerbung zieht die Aufmerksamkeit auf sich.

Allerdings ist Werbung im Fernsehen nicht budgetschonend, zudem ist die Streuung viel zu groß und für Restaurants deshalb nicht effektiv. Außenwerbung hingegen ist generell ein wichtiger Faktor für Gastronomen. Welche Maßnahmen, die darüber hinaus neue Gäste ins Restaurant bringen, zeigen die zusammengetragenen Tipps.

Gäste-im-Restaurant1
© neshom (CCO Creative Commons)

Eine gepflegte Tischdeko spricht eine bestimmte Zielgruppe an.

Lokale werben lokal
Restaurants werden überwiegend von Gästen besucht, die in der gleichen Stadt oder im erweiterten Einzugsgebiet wohnen. Aus diesem Grund ist die Standortwahl bei der Existenzgründung oder Übernahme eines bestehenden Restaurants so wichtig. Das Restaurant sollte gut erreichbar sein und ausreichend Parkplätze in der Nähe haben. Je nach Ausrichtung des Restaurants stellen sich die Ansprüche unterschiedlich dar.
Beispiel: In einem belebten Studentenviertel ist ein preisgünstiges Lokal mit kleinen, gesunden Gerichten „to go“ sicherlich gut aufgehoben, während es in einem von Seniorenresidenzen geprägten Bezirk vermutlich mit Umsatzschwierigkeiten zu rechnen hätte. Deshalb sollten Unternehmer, die ein Restaurant eröffnen wollen, die Standortanalyse sehr detailliert durchführen.
Wer das Umfeld kennt und das Einzugsgebiet analysiert, der weiß ungefähr, wie groß das Kundenpotenzial in der Umgebung ist. Entsprechend spezifisch kann die Werbung zugeschnitten werden. Für Restaurants eignen sich zum Beispiel Handzettel und Flyer, die sich gezielt auslegen und verteilen lassen.

Mit Plakaten auf Veranstaltungen aufmerksam machen und neue Kunden anziehen
Flyer auszulegen ist eine Sache, Plakate aufzuhängen eine andere. Um neue Kunden zu werben müssen sich Restaurants inzwischen einiges einfallen lassen. Essen gehen alleine reicht manchen Gästen nicht, sie erwarten einfach mehr. Ein Restaurant, in dem es ab und zu einzelne Abendveranstaltungen gibt, sprechen neue Kunden an. Ob es sich dabei um ein Krimi-Dinner, eine römische Schlemmertafel oder um einen Abend mit besonderer musikalischer Untermalung handelt, spielt keine Rolle – Hauptsache, die Veranstaltung passt zum Betrieb und zur Zielgruppe. Solche Events benötigen eine spezielle Werbung im Vorfeld.

Gäste-im-Restaurant
© PublicDomainPictures (CCO Creative Commons)

Die richtige Grafik sagt auf dem Plakat bereits ohne viel Worte aus, worum es geht.

Plakate drucken und gestalten Interessenten am besten online. Das lässt sich zeitunabhängig erledigen und erfordert keinen Auswärtstermin. Damit spart man Zeit auf der einen Seite und Geld auf der anderen Seite. Die Gestaltung sollte nicht ohne weitere Überlegung stattfinden. Es ist im wichtig, dass die Aufteilung, die Wort- und die Farbwahl stimmen. Auch der Schrifttyp entscheidet mit darüber, ob und wie ein Plakat wahrgenommen wird. Praktisch: Bei der Online-Gestaltung stehen verschiedene erprobte Vorlagen und Designs zur Auswahl, so dass die Gestaltungsarbeit rasch und einfach von der Hand geht. Die Ergebnisse sind professionell und können sich sehen lassen.
Es empfiehlt sich, die Plakate in zwei verschiedenen Größen zu drucken, denn diese werden in der Regel in Geschäften, an schwarzen Brettern in Firmen oder an öffentlichen Stellen ausgehängt. Großformatige Plakate sind nicht überall willkommen, weil sie zu viel Platz beanspruchen. Ein Mini-Plakat in Din-A-4-Größe findet hingegen öfter einen Platz.

Offline werben, online informieren
Offline nehmen Kunden, die einen Flyer oder Plakat sehen, die wichtigsten Schlagworte wahr. Sie lesen das erste Mal etwas über ein Restaurant oder über eine dort geplante Veranstaltung. Im nächsten Schritt gehen viele Menschen auf die Website, um sich ein Bild vom Lokal zu machen. Die Internetpräsenz ist das Aushängeschild des Restaurants und sollte möglichst attraktiv und persönlich gestaltet sein. Das Gasthaus darf hier in allen Facetten beschrieben und bebildert werden. Offline werben und online informieren – in dieser Kombination werden aus Internet-Usern zufriedene Neukunden und sichern langfristig den Erfolg.

Kommentar verfassen