Endlich steht das lang erwartete Date mit der attraktiven neuen Bekanntschaft an: Der Tisch im angesagten Restaurant wurde gebucht, das Outfit vorbereitet und viel Zeit im Bad verbracht. Doch dann der Schock, wenn das Date in verwaschenen Jeans, Schlabber-T-Shirt und Turnschuhen vor dem Restaurant erscheint. Das muss nicht sein!

Outfit
©istock.com/gmast3r

Ein gehobenes Dinner wird wie eine Abendveranstaltung behandelt

Was ist im Restaurant erlaubt und was nicht? An der Stilfrage scheiden sich schnell die Geister. Statistiken zufolge geht fast jeder dritte Deutsche mindestens einmal im Monat auswärts essen, jeder Vierte sogar mehrmals im Monat. Dabei unterscheiden sich die aufgesuchten Lokale natürlich erheblich: Wer abends kurz bei seinem Lieblingsitaliener im familiären Eckrestaurant vorbeischaut, tut dies natürlich in Alltagskleidung. Doch sobald gehobene Gastronomie ins Spiel kommt, gelten andere Regeln, die leider nicht jedem vertraut sind. Kurz gesagt, sollte ein Abendessen in einem gehobenen Restaurant wie andere gehobene Abendveranstaltungen (z. B. Theater oder klassische Konzerte) behandelt werden. Durch ein gepflegtes Auftreten in attraktiver Kleidung drücken Gäste schließlich auch die Wertschätzung gegenüber dem Gastronomen und den servierten Mahlzeiten auf. Ein fünfgängiges Menü wird anders genossen als die schnelle Pizza nach der Arbeit. Besonders wichtig ist ein gepflegtes Erscheinungsbild bei einem romantischen Dinner zu zweit – denn auch der Partner will beeindruckt werden. Ganz gleich, ob es sich um das erste Date oder ein Abendessen zum 20. Hochzeitstag handelt.

Die richtige Kleidung für das romantische Abendessen

Für den Herren darf es der Anzug sein, muss aber nicht. Eine Kombination aus dunkler langer Hose, Hemd und Sakko reicht aus. Für die Dame ist ein schönes Kleid die beste Wahl, zum Beispiel ein knielanges Etuikleid mit dezentem Ausschnitt, in dem eine Goldkette funkelt. Damen, die ihre eigene Figur vorteilhaft zur Geltung bringen möchten, greifen zu einem Wickelkleid, das mit seinem lässigen Schnitt das ein oder andere Pfund zu viel kaschiert. Zu knielangen Kleidern passen halbhohe Pumps oder auch Sandalen. Ein Tipp: Edle Designermarken zeichnen sich durch besonders gute Schnitte und hochwertige Materialien aus und müssen dabei kein Vermögen kosten. Wer auf der Suche nach toller Designermode zu fairen Preisen ist, kann sich online zum Beispiel eine Auswahl an Jades24 Rabattgutscheinen sichern.

Zu vermeiden sind in der gehobenen Gastronomie extrem knappe Minikleider und sehr tiefe Ausschnitte. Schließlich soll sich das männliche Gegenüber auf die köstliche Mahlzeit konzentrieren dürfen. Sexy Outfits sind eher für eine Partynacht geeignet.

Kommentar verfassen